Dieser Politthriller spielt unmittelbar nach dem Ende des Marcos-Regimes auf den Philippinen 1986. Als der Terrorismusexperte Booth Stallings seinen Job verliert, erhĂ€lt er von regierungsnahen amerikanischen »GeschĂ€ftsleuten« den Auftrag, einen 5-Millionen-Dollar-Deal mit einem philippinischen Terroristen abzuwickeln, fĂŒr ein hĂŒbsches Honorar, versteht sich. Seine Auftraggeber wollen den GuerillafĂŒhrer damit in den Ruhestand zwingen. Stallings, der den Guerillero Jahrzehnte zuvor im Zweiten Weltkrieg kennen gelernt hat, zweifelt an den lauteren Absichten seiner Auftraggeber. Er fasst den Entschluss, die Millionen mit der kompetenten UnterstĂŒtzung von Hochstapler Maurice »Otherguy« Overby und den GlĂŒcksrittern Artie Wu – AnwĂ€rter auf den Kaiserthron von China – und Quincy Durant zu stehlen, da sie eine bessere Verwendung dafĂŒr haben.


Ross Thomas: Am Rand der Welt. Übersetzt von JĂŒrgen Behrens. Alexander Verlag, 2008 (Out on the Rim, 1987).

zur Übersicht zurück