Im Leben von Luz ist einiges schiefgelaufen: Sie hat ihre kleine Tochter in Los Angeles zur√ľckgelassen, um in Tijuana einen m√§chtigen Drogenboss zu heiraten. Seither lebt sie wie eine Gefangene in Rolandos bizarrer Villa und ist seiner Willk√ľr ausgeliefert. Doch heute ist der Tag, an dem Luz ihre Fehler wiedergutmachen wird. Sie schie√üt ihre Bewacher nieder, r√§umt den Tresor leer und flieht in Richtung Grenze. Alles oder nichts. Das Schicksal wird entscheiden, ob sie ihre Tochter findet oder beim Versuch draufgeht.

 

Richard Lange: Angel Baby. Übersetzt von Jan Schönherr. Heyne 2015. (Angel Baby, 2013).

zur Übersicht zurück