Böse Ex-Cops, intrigante Killer, feige FBI-Informanten und gefährliche Frauen Рim Spiel um Macht, Millionen und Sex sind sie alle willfährige Marionetten, gelenkt von Politikern und ihren zweifelhaften Freunden.

USA, 1968: Nixon und Humphrey kandidieren f√ľr das Pr√§sidentenamt. Der Wahlkampf ist hart und gepr√§gt von Verleumdung und Korruption. Die Ermordung von Martin Luther King und Robert Kennedy, die Proteste von Schwarzen und Studenten wie auch der Vietnamkrieg bringen Unruhe in das Amerika jener Tage. In Los Angeles besch√§ftigt Scotty Bennett vom LAPD der ungekl√§rte brutale √úberfall auf einen Geldtransporter, bei dem mehrere Millionen Dollar und eine gr√∂√üere Menge Smaragde verschwanden. Je mehr er bei den Ermittlungen in die N√§he der Machtzentren ger√§t, desto gef√§hrdeter ist seine Mission – und auch sein Leben. Steckte das FBI hinter dem √úberfall? Flossen die Millionen in Nixons Wahlkampf? Was hat Howard Hughes Nixon versprochen?


 

James Ellroy: Blut will fließen. Übersetzt von Stephen Tree. Ullstein 2010. (Blood’s a Rover, 2009)

zur Übersicht zurück