FĂŒr den Collegestudenten Harold Wilkes lauert der Schrecken buchstĂ€blich an jeder Straßenecke: Vor seinem geistigen Auge spielen sich grauenhafte Szenen aus der Vergangenheit ab, wenn er, ohne es zu wollen, dem Schauplatz eines UnglĂŒcks oder eines Verbrechens nahe kommt.

Um diesen Visionen zu entfliehen, betĂ€ubt Harry sich mit Alkohol. In seiner Stammkneipe lernt er Tad kennen, einen ehemaligen Kampfkunstlehrer, der seine Probleme ebenfalls in Bier ertrĂ€nkt. Gemeinsam versuchen sie, ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen. Doch dann taucht Harrys Kindheitsschwarm Kayla auf und bittet ihn, mithilfe seiner besonderen Gabe den Mord an ihrem Vater aufzuklĂ€ren …

Ein unheimlicher Thriller, die bewegende Geschichte einer geplagten Seele und ein weiteres literarisches MeisterstĂŒck im facettenreichen Werk von Joe R. Lansdale, der auch hier wieder alle Genregrenzen sprengt.


Joe R. Lansdale: Blutiges Echo. Übersetzt von Heide Franck. Golkonda Verlag, 2013 (A Lost Echoes, 2007).

zur Übersicht zurück