Chester Himes, geboren 1909 in Missouri, hat die Kriminalliteratur radikalisiert und literarisch endg√ľltig emanzipiert. In seiner Jugend verbrachte er einige Jahre im Gef√§ngnis. Aus dieser Zeit stammen seine ersten Ver√∂ffentlichungen. 1953 emigrierte er nach Frankreich, wo er Bekanntschaft mit Richard Wright und James Baldwin machte und sich literarisch etablierte. Chester Himes starb 1984 in seiner zweiten Wahlheimat Spanie

Übersicht Bücher
zur Übersicht zurück