Jack Parker dachte, er h├Ątte schon einiges durchgemacht. Seine Eltern sind soeben an den Pocken gestorben. Doch auf dem Weg zur Farm seiner Tante ermorden Banditen auch noch seinen Gro├čvater und entf├╝hren seine Schwester. Zeit f├╝r Jack, die Verfolgung mit Hilfe zweier Kopfgeldj├Ąger selbst in die Hand zu nehmen.

Allein in einer gewaltt├Ątigen Welt, muss Jack schnell erwachsen werden, wenn er seine Schwester retten will. Und er braucht dringend Hilfe, die beste, die er kriegen kann. Aber die einzigen Kopfgeldj├Ąger, die zur Verf├╝gung stehen, sind Shorty, der Zwerg, und Eustace, der Sohn eines ehemaligen Sklaven. Zusammen mit Jimmie Sue, einer genauso klugen wie k├Ąuflichen Dame, nehmen sie die Verfolgung in eine ber├╝chtigte Gegend auf: das Dickicht. Dort sprudelt aus den ersten windschiefen Bohrt├╝rmen illegal das fl├╝ssige Gold, doch Jack ist fest davon ├╝berzeugt: Blut ist dicker als ├ľl.


 

Joe R. Lansdale: Das Dickicht. ├ťbersetzt von Hannes Riffel. Tropen 2014. (The Thicket, 2013).

zur Übersicht zurück