Harry Crews (1935–2012) wurde in Georgia in bitterarmen, typischen White-Trash-Verhältnissen geboren. Nach einem dreijährigen Dienst als Marine, unter anderem in Korea, konnte er an der University of Florida studieren, wo er 1968 zum Professor für Literatur ernannt wurde und 30 Jahre lang unterrichtete. Mit seinen 16 Romanen, darunter »The Gospel Singer« und »A Feast of Snakes«, und der Autobiografie »A Childhood: The Biography of a Place« erwarb er sich den Ruf eines Kult-Autors.

Übersicht Bücher
zur Übersicht zurück