Der unbestechliche Kommissar Llob wird aus dem Polizeidienst entlassen: Er hat unter Pseudonym Kriminalromane geschrieben, die wegen ihrer schonungslosen Offenheit den korrupten Mächtigen von Algerien gefährlich werden könnten. Llob ist geächtet, verliert seine letzten Freunde und entgeht nur knapp einem Anschlag. Als ihm jemand die Rehabilitation anbietet, lehnt er ab. Von nun an ist er ganz allein.


 

Yasmina Khadra: Herbst der Chimären. Übersetzt von Regina Keil-Sagawe. metro im Unionsverlag 2002. (L’automne des chimères, 1998).

zur Übersicht zurück