Leonard Schrader, 1943 Grand Rapids/Michigan geboren, amerikanischer Drehbuchautor;
Abschluss am Writer’s Workshop der University of Iowa; Schrader lebte seit Mitte der 60er Jahre in Japan. 1969 – 1973 war er Dozent fĂŒr Amerikanische Literatur an der UniversitĂ€t Doshisha in Kyoto. 1975 erster Erfolg mit Yakuza, danach schrieb er weitere DrehbĂŒcher u. a. zu Blue Collar, Old Boyfriends (1979), Mishima (1985), The Man who stole the Sun (1983) und Der Kuß der Spinnenfrau (1985), der einen Oscar erhielt. Schrader starb 2006.

Übersicht Bücher
zur Übersicht zurück