In Frankreich liefern sich die Geheimdienste einen Krieg und ein Top-Killer scheint au√üer Kontrolle geraten zu sein. Als aus dem Nachtexpress Paris-Nizza ein Mann gegen die T√ľr des Bahnhofsvorstehers geschleudert wird, macht sich Kommissar Van Impe mit seinem Freund Sandro aus der Hauptstadt auf den Weg nach Nizza. Immerhin ist der Ex-Trotzkist ohnehin ins polizeiliche Abseits bef√∂rdert worden ‚Äď und hat sich auf aussichtslose F√§lle spezialisiert.


Jean-Bernard Pouy, Patrick Raynal, Daniel Pennac, : Machtspiele. √úbersetzt von Stefan Linster. Rowohlt 1990. (La vie Duraille, 1985).

zur Übersicht zurück