Nach kurzer Liaison mit der Polizistin Liz Redding will Wyatt schnellstens untertauchen. Doch er trifft seinen Neffen Raymond wieder, der ihm den Raub einer Kunstsammlung schmackhaft machen kann. Doch Wyatt ahnt nicht, dass sein Neffe auch andere Deals am Laufen hat. In der Meerenge vor Tasmanien will er mit zwielichtigen Abenteurern eine versunkene Barke voll spanischer Goldm├╝nzen bergen und nebenbei auch noch einen Klienten seines Anwalts aus der Untersuchungshaft befreien. Ist Wyatt bei der Einsch├Ątzung der unbekannten Faktoren diesmal ein fataler Fehler unterlaufen? Das lang erwartete Finale der Wyatt-Saga, des mit zwei Deutschen Krimipreisen ausgezeichneten Autors aus Down Under. Die Frage ist: WarÔÇśs das f├╝r Wyatt oder hat Garry Disher noch ein Eisen f├╝r ihn im Feuer?


 

Garry Disher: Niederschlag. ├ťbersetzt von Ango Laina und Angelika M├╝ller. Pulp Master 2008. (The Fallout, 1997).

zur Übersicht zurück