6. Dezember 1941: Es ist der Vorabend des Angriffs der Japaner auf Pearl Harbor. Amerika steht kurz vor dem Kriegseintritt. In Los Angeles wird eine japanische Familie tot aufgefunden. Handelt es sich um Mord oder rituellen Selbstmord? Die Ermittlungen bringen vier Menschen zusammen: Einen brillanten Forensiker, japanisch-amerikanischer Abstammung, eine junge Frau, von einer unb√§ndigen Abenteuerlust getrieben, einen Polizisten, den es wirklich gab: William H. „Whiskey Bill“ Parker, sp√§ter Chef des LAPD, und einen, der ein Produkt von Ellroys unnachahmlicher Phantasie ist: Dudley Smith, die perfide Verk√∂rperung des B√∂sen.


 

James Ellroy: Perfidia. √úbersetzt von Stephen Tree. Ullstein, 2015. (Perfidia, 2014).

zur Übersicht zurück