Irland 1949. Eine Frau bringt Zwillinge zur Welt, doch Armut zwingt sie, die beiden Jungen in ein katholisches Waisenhaus zu geben. Ein Zwilling stirbt an den Folgen von Misshandlungen durch christliche Klosterbr├╝der, der andere, Red Dock, ├╝berlebt und taucht ab in die kriminelle Welt Dublins. Red Docks machiavellistischer Feldzug beginnt mit der Entf├╝hrung eines Babys. Es ist das Kind des Polizisten, der die Br├╝der einst ins Waisenhaus brachte. Der gekidnappten Lucille droht nun das gleiche grausame Schicksal. Doch Red Dock ist mit seiner heimt├╝ckischen Attacke gegen eine Welt, die ihn und seinen Bruder verstie├č, noch l├Ąngst nicht am Ende.
In SPIELARTEN DER RACHE betritt Seamus Smyth dunkle Labyrinthe voller zerst├Ârter Seelen, deren Amoralit├Ąt und Besessenheit in den Versagungen und Misshandlungen der fr├╝hen Kindheit zu suchen sind, im Umfeld einer sakrosankten Kirche, deren Praktiken niemand zu hinterfragen hatte.

Seamus Smyth: Spielarten der Rache. ├ťbersetzt von Angelika M├╝ller und Ango Laina. Pulp Master 2015.

zur Übersicht zurück