Ein leichtlebiges Filmsternchen wird ermordet. Ungewollt ger√§t Eug√®ne Tarpon, ehemaliger Gendarm und nun Privatdetektiv in Paris, mitten in ein Netz aus Mord, Erpressung und politischem Fanatismus, das die Jagd auf den T√§ter zur √úberlebensfrage macht …
Verfilmt von Jaques Bral.


Jean-Patrick Manchette: Volles Leichenhaus.  Übersetzt von Christina Mansfeld und Stefan Linster. DistelLiteraturVerlag, 2008 (Morgue pleine, 1973).

zur Übersicht zurück