Gerald Kersh wurde 1911 in Teddington-on-Thames, London, geboren und verstarb 1968 mittellos als amerikanischer Staatsb√ľrger in Kingston, New York. Im Alter von 2 Jahren wurde er bereits f√ľr tot erkl√§rt, lebte dann aber noch lange genug, um √ľber 1000 Artikel, 400 Kurzgeschichten und 19 Romane schreiben zu k√∂nnen. W√§hrend des Zweiten Weltkrieges avancierte er zum Bestsellerautor und startete eine schillernde Karriere, doch Steuerschulden, Krankheiten und pers√∂nliche Problememachten ihm im Verlauf seines weiteren Lebens einen Strich durch die Rechnung

Übersicht Bücher
zur Übersicht zurück